© 2019 by Max Scheffknecht

Ich

Naja besser gesagt Wir, die Billionen Mikroorganismen, die diesen menschlichen Großorganismus, der auf den Namen Sanjay Bösch hört, besiedeln, haben uns zum Ziel gesetzt, das Menschliche Bewusstsein über unser Dasein wieder aufleben zu lassen und haben deshalb diesen Wirt auserkoren sich die Kunst der Fermentation autodidaktisch beizubringen, wie so viele andere in diesem Milieu.

 

Die "Ferliebtheit" begann 2013 im Herbst, als Sanjay auf dem Vetterhof und in seinem Heimgarten seine Renaturalisierungs-Phase auslebte und sich voll und ganz wieder in das Geflecht des Lebens einknüpfte. Simon Vetter, damals auch im Rück-Einstieg in die Landwirtschaft, drückte ihm eines Abends das damals noch brand neue Buch "The Art of Fermentation" von Sandor E. Katz in die Hände und meinte: "Hier Sanjay. Das interessiert dich sicher!"... Entweder hatte der Mann bereits Visionen vor Augen oder wusste nicht was er gerade tut, auf jeden Fall sollte es Sanjays Lebensinhalt drastisch wandeln. Sämtliches Gemüse welches im Hofladen nicht verkauft werden konnte wurde unaufhaltsam in Steintöpfe, Gläser, ja sogar Vasen gestopft um Milchsaures Gemüse daraus zu erzeugen. Dazu kamen sehr gleich Kombucha brauen, Sauerteigbrot backen und auch bald die ersten Workshops. 

 

Die ersten Miso-Versuche produzierten eher ungewohnte Endergebnisse. Daher bewegten wir Sanjay im Sommer 2016, zum Abschluss einer 9 Monate langen Asienreise, für 3 Monate nach Japan zu reisen. Dort verbrachten wir die Zeit mit WWOOFING bei verschiedenen Menschen im Landwirtschaftlichen Raum, um den Prozess der Miso- und auch Sojasaucen-Produktion genauer kennen zu lernen.

 

Seit Frühling 2017 hantieren wir nun unter dem Unternehmens-Namen: Bacteriosapiens. Diesen glorreichen Namen verdanken wir den Mikroben, die Hannah Crum besiedeln, Autorin des "Big Book of Kombucha". Dieser Name beschreibt in einem Wort die Signifikanz unseres Daseins. Mehr darüber findet ihr im Teil "Bacterio".

Unter diesem Namen bieten wir nun sowohl fermentierte Produkte als auch Workshops an, in denen wir euch andere potentielle Makroorganismen besiedeln werden. Für alle Nachfragen schreibt bitte eine E-Mail oder ruft uns einfach an.